Weisswurstconnection

Fakten:

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München

Umschlaggestaltung: nach einer Idee von Lisa Höfner

Satz: Greiner & Reichel, Köln

Druck und Bindung: CPI – Ebner & Spiegel, Ulm

ISBN: 978 – 3 – 423 – 26127 – 2

 

Gedruckt auf säurefreiem, chlorfrei gebleichtem Papier

Das Buch ist auch als Kindle-Edition, Audio-CD und Hörbuch-Download erhältlich

 

Über die Autorin:

Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt in Bayern, ist Mutter von drei erwachsenen Kindern und hat in weiser Voraussicht damals einen Polizisten geheiratet. Mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer und ihren Romanen Hannes und „Funkenflieger“ hat sie sich in die Herzen ihrer Leserinnen und Leser geschrieben – weit über die Grenzen Bayerns hinaus.

Blick ins Buch:

„Niederkaltenkirchen goes future!

Ein Luxus – Spa- Hotel eröffnet seine Pforten, und die Hälfte der Dorfbevölkerung tobt. Als kurz darauf auch noch eine Leiche ausgerechnet in einer Marmorbadewanne dort liegt, muss der Eberhofer freilich wieder ran. Ganz egal, wie geschmeidig es mit der Susi grad läuft. Leider ist der Birkenberger Rudi momentan ein wenig verpeilt- was den Franz vor eine schwere Entscheidung stellt. Bleibt zu hoffen, dass zumindest er den Überblick behält. Oder verrennt er sich dieses Mal tatsächlich ein bisschen?“

Covergestaltung:

Abgebildet ist eine typisch Bayrische Brotzeit mit Weißwurst und Brezeln. Natürlich darf das Hefeweizen nicht fehlen. Auch die Farbwahl ist sehr gelungen. Wer den Inhalt des Krimis kennt weiß, dass das Cover hervorragend dazu passt.

img_3948

Aufbau und Schreibstil:

Das Buch besteht aus 28 Kapiteln. Als Ergänzung gibt es im Anschluss ein Glossar und Kochrezepte. Insgesamt sind 287 Seiten zu lesen.

Der Sprache ist einfach und sehr gut zu lesen. Die Handlung ist abwechslungsreich, kunterbunt und variabel. Zu keinem Zeitpunkt ist die Geschichte verwirrend oder gar langweilig.

Meine  Meinung:

Weisswurstconnection ist das erste Rita Falk Buch, das ich gelesen habe. Und was soll ich sagen, ich fühlte mich sehr an meine Kindheit erinnert. Damals fuhren meine Eltern mit uns Kindern sehr gerne ins nahegelegene Bayern in den Urlaub. Meistens in den Winterferien zum Skifahren. Dieses Urige, Gemütliche und Rustikale fand ich prompt  beim Lesen wieder. Ich fühlte mich umgehend in Niederkaltenkirchen bei Franz Eberhofer und den anderen sehr wohl. Auch die bayrische Mundart gefiel mir hervorragend. Die Stimmung beim Lesen wurde dadurch behaglich.  Der Provinzkrimi liest sich flüssig, leicht und erquicklich. Die Protagonisten sind allesamt sehr sympathisch. Und die Spannung, die von Anfang an erzeugt wird,  kommt nicht durch gruselige Gräueltaten, sondern durch die besondere Art des Schreibens. Der Eberhofer beißt sich wie so ein Terrier am Fall fest und lässt nicht locker, bis er diesen gelöst hat.   

Fazit:

Weisswurstconnection verspricht vergnügliche Lesestunden. Besonders wer es gerne  dialektal mag, kommt voll und ganz auf seine Kosten. Alleine das Glossar ist äußerst  gelungen, und für mich Nordlicht sogar das ein oder andere Mal hilfreich. Rita Falks Krimi bekommt von mir eine klare Leseempfehlung!

Und ein kleiner Tipp zum Schluss: Auch wenn die Geschichte in sich abgeschlossen ist, möchte ich Leseinteressierten ans Herz lesen, mit dem ersten Band der Krimireihe zu beginnen, denn manches Ereigniss, auf das im Buch Bezug genommen wird, stammen aus früheren Bänden.    

 

Herzlichen Dank an den dtv Verlag für die vergnüglichen Stunden!

6 comments on “Weisswurstconnection

  1. Du bist aber flott! Weisswurstconnection erscheint meines Wissens erst in 14 Tagen und ich warte sehnlichst auf dieses Buch.
    Ich habe mal in der Nähe von Landshut gewohnt (nicht Niederkaltenkirchen!) und liebe die Eberhofer-Krimis!
    LG
    Sabienes

    1. Ja, du Liebe, du hast recht. Das Buch kommt tatsächlich erst am 11.11.2016 in den Handel. Mein „heißer Draht“ zum dtv Verlag machte es möglich, vorab die Druckfahne zu erhalten. So konnte ich auf der Frankfurter Buchmesse wunderbar im Interview Rita Falk auch zu ihrem aktuellen Krimi befragen. Viel Spaß mit Weisswurstconnection, es lohnt sich wieder!

  2. Dein Interview mit Rita Falk habe ich auch gerade gelesen. Das muss ja eine ganz Nette sein!
    Auf jeden Fall Danke für die Rezension! Jetzt habe ich wieder was, worauf ich mich freuen kann ! 😉
    LG Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + eins =